30 Tage Yoga

Im Januar bis gestern habe ich die 30 Tage Yoga Challenge „Time To Shine“ von Mady Morrison (keine Kooperation o.Ä.) absolviert. Es war nicht das erste Mal, dass bei einer ihrer Challenges dabei war, aber es war das erste Mal, dass ich sie komplett vom ersten bis zum letzten Tag durchgezogen habe! Lag vielleicht auch daran, dass ich mir selbst versprochen habe, dass ich mir eine neue Yoga-Matte gönne, wenn ich es durchziehe. 😀 Meine jetzige löst sich nämlich dezent auf, verteilt sich überall – auch in meinem Haar! Es wird also Zeit für eine neue, aber die habe ich mir nun auch „erarbeitet“. Nicht, dass ich unbedingt der Meinung bin, dass man sich alles erschufften muss, aber kleine Anreize tun dem inneren Schweinehund ganz gut! Denn natürlich war ich nicht immer top motiviert. Normalerweise suche ich mir zu meiner Stimmung passend immer eine Sequenz aus, aber dieses Mal habe ich halt die gemacht, die an dem Tag dran war. Das war manchmal ganz schön herausfordernd, aber wenn man wachsen möchte, muss man halt aus seiner Komfortzone heraus. Für diesen Fall war die Challenge echt gut. Dadurch macht dann halt doch mal was, was man noch nicht so gut kann, was einem nicht so zu sagt usw.

Sieht sie nicht schön aus diese zerkrümmelnde Yogamatte…NICHT!

Jetzt ist es vorbei – und nun? Ich habe schon vorher Yoga gemacht, wenn auch nicht täglich und da ich mir nun eine neue Yoga-Matte bestellt habe, werde ich es wohl auch in Zukunft noch tun. 😀 Wenn auch nicht unbedingt täglich, allerdings war ich heute schon wieder auf der Matte, obwohl ich jetzt ja nicht mehr „muss“. Ich mache das natürlich freiwillig und nur für mich. Denn Bewegung (in welcher Form auch immer) ist echt wichtig! Zumindest, wenn man seinen Körper gesund halten möchte. 😉

Nach der Challenge ist vor der Challenge!

Für eine Mitarbeiterschulung bei der ich bis vor kurzem mitgewirkt habe, musste ich ein paar Gebetsmethoden heraus suchen und dabei kam mir eine Idee. Ich habe das Buch „Hörst du mich?“ (nicht gesponsert oder so) mit zahlreichen Methoden für’s Gebet. Als ich in dem Buch rumblätterte dachte ich mir, dass ich bis jetzt selbst viel zu wenige von denen ausprobiert habe. Warum daraus nicht auch eine Challenge machen? Eine Gebet Challenge! Gedacht, getan. So habe ich mir einen 30-Tage-Plan gemacht mit 30 verschiedenen Gebetsmethoden. Nächste Woche startet dieser Plan. Falls Interesse daran besteht kann ich dazu noch mehr und genauer schreiben, bzw. den Plan mit euch teilen, wenn ihr mitmachen wollt. Aber wie gesagt die Methoden habe ich aus dem Buch und darin sind sie auch erklärt. Ich habe noch nicht nachgeguckt, ob man sie auch im Internet finden kann, aber das kann ich ja dann gegebenenfalls überprüfen. 😉

Habt ihr Interesse mitzumachen? Lasst es mich in den Kommentaren wissen! 🙂

Ich hoffe es geht euch gut! Alles Liebe ♥ Julia

1 Kommentar zu „30 Tage Yoga

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close